Stefan Christensen - Israel (It's More Of The Same)

Die­ser Typ aus New Haven, Con­nec­ti­cut ver­dingt sich ansons­ten als Front­mann von Beef Jerk, sein Solo­ma­te­rial sagt mir aber deut­lich bes­ser zu. Kru­der, gara­gi­ger Indie­rock mit star­kem Psych-Fak­tor, fol­ki­gen Momen­ten und auch etwas altem Pro­to­punk in den Genen.



Ähnlicher Lärm:
Nots - We Are Nots Schon wie­der Qua­li­tät aus dem Hause Goner Records. Sän­ge­rin und Gitar­ris­tin Nata­lie Hoff­mann hat bis vor kur­zem noch den Bass bei Ex-Cult bedient. Von deren dre­cki­gen Post­punk hat sich auch so eini­ges auf ihre aktu­elle Band abge­färbt, ins­be­son­dere was den dis­so­nan­ten Gitar­ren­sound angeht. Mit ih…
Gūtara Kyō - Gūtara Kyō Die zwei­hun­dertste Ver­öf­fent­li­chung auf Slo­venly Records! Dafür hat das der­zeit wohl wich­tigste Gara­gen­la­bel eine beson­dere Perle aus­ge­gra­ben von einer Band aus Kobe, Japan. Kom­pakte fünf­zehn Minu­ten von unge­zähm­ten, maxi­mal abge­fuck­tem Gara­ge­punk. Ein­fach zum durch­dre­hen! GŪTARA KYŌ "Gu…
Sur­fin' Mutants Pizza Party - The Death Of Cool Die neu­este Ver­öf­fent­li­chung des etwas irre­füh­rend benann­ten Kas­set­ten­la­bels Flee­ting Youth Records kommt vom Solo­pro­jekt eines gewis­sen Julien Mal­tais aus dem kana­di­schen Städt­chen Alma. Der macht pun­kig-melo­di­schen Indie­rock mit einem son­ni­gen Repla­ce­ments-Vibe. Kann aber auch mal an Super­chun…