Fucking - Intimacy Issues

Die neue EP von Fuck­ing aus Min­nea­po­lis setzt naht­los das wun­der­bare Geschep­per der Ato­mic Orgasm 7" fort. Hyper­ak­ti­ver Hard­core­punk mit Gara­gen­kante und so eini­gen Schräg­hei­ten. Sie­ben Songs in unter sie­ben Minu­ten.



Ähnlicher Lärm:
Feed­time - Gas Wow, mit den Aus­tra­li­ern hatte ich echt nicht mehr gerech­net, als aus dem guten Hause In The Red Records die Ankün­di­gung zu die­ser Platte rein kam. Fast vier­zig Jahre ist die Band­grün­dung her, zwei mal haben sie sich schon auf­ge­löst. Und jetzt haben sich die alten Män­ner, gute zehn Jahre nach ih…
Empty Mar­kets - Stain­less Steel Das Qua­li­täts­la­bel 12XU Records (nein, das ist nicht meins) hat gerade mit dem Debüt­al­bum von Empty Mar­kets aus Aus­tin mal wie­der ein klei­nes Juwel aus­ge­schis­sen. Das ist unge­bän­dig­ter Lärm der es sich irgendwo zwi­schen den Stü­len Noi­se­rock, Gara­ge­punk, Post­punk und -core gemüt­lich macht und dab…
Con­nie Vol­taire - Arthur (Or the Decline and Fall of the Bri… Con­nie Vol­taire a.k.a. The Neo Neos, Love Expo­sure, etc. a.k.a. die ver­fickt noch mal beste Ein-Mann-Gara­gen­band der Gegen­wart hat wie­der ein Album voll­ge­kle­ckert. Mit dem Ruhm stei­gen auch die Ambi­tio­nen und so hat sich der gute Mann der Neu­in­ter­pre­ta­tion eines eben­bür­ti­gen Kul­tur­guts ange­nomme…