elsinores

Auf dem zwei­ten Al­bum der El­si­no­res aus Lex­ing­ton, Ken­tu­cky trifft deut­lich ge­reif­tes Song­wri­ting auf ei­ne noch schä­bi­ge­re DIY-Pro­duk­ti­on als be­reits auf dem Vor­gän­ger. Die neu­en Songs ein gan­zes Stück ru­hi­ger ge­wor­den und ei­ne leich­te Power­pop-Bri­se weht da durch. Es er­in­nert nach wie vor et­was an The Est­ran­ged und Red Dons, aber auch spä­te Hüs­ker Dü und das So­lo­ma­te­ri­al von Bob Mould schielt da im­mer wie­der mal um die Ecke.



Spread this bullshit to the fediverse…



…or maybe someplace on the dying corporate legacy web