Wimps - Suitcase

Für ihren zwei­ten Lang­spie­ler konn­ten sich Wimps aus Seat­tle ein flau­schi­ges Plätz­chen auf dem legen­dä­ren Label Kill Rock Stars ergat­tern. Ihr char­man­ter Mini­mal­punk jetzt hat ein biss­chen mehr Fein­schliff bekom­men, sonst bleibt aber alles beim alten. Wer die Band schon in's Herz geschlos­sen hat, wird auch hier wie­der mit kilo­weise fluffi­gem Spaß ver­sorgt.




Ähnlicher Lärm:
Hyäne - Angst Real /​​ Sor­tier­ma­schine Nor­mal poste ich hier ja keine Ein­zel­tracks, aber das hier ist ein­fach zu gutes Zeug um's lie­gen zu las­sen. Ich dreh's mir mal so zurecht: Beide Songs sind gleich­zei­tig bei Band­camp auf­ge­taucht und kom­men aus der glei­chen Ses­sion, also sagen wir mal, beide zusam­men erge­ben 'ne schi­cke digi­tale S…
Pisse - Kohl­rü­ben­win­ter Mal wie­der was neues von den DIY-Punks aus Hoyers­werda. Ihr aktu­el­ler Ton­trä­ger ist in der phy­si­schen Welt auf sechs ver­schie­de­nen Labels wahl­weise als Tape oder zwei 7"s erschie­nen. Kaum zu glau­ben, aber was vor gerau­mer Zeit noch als ultra­chao­ti­sches und -dilet­tan­ti­sches Schram­mel­pro­jekt für f…
Yung - A Youth­ful Dream Neues Album der Band aus dem däni­schen Aar­hus. Das ist ein geball­ter Nach­schlag von ihrem Indie­rock, der ohne Umschweife melo­disch und melan­cho­lisch gera­de­aus rockt.