Phylums - Phylum Phyloid

Eine ultra­fluffige wie auch schrab­be­lige Gara­ge­punk-Glücks­pille aus Mil­wau­kee, mit Surf­brett unter'm Arm und regen­bo­gen­far­be­ner Power­pop­se­lig­keit in den Augen.



Ähnlicher Lärm:
The Love Tri­angle - Cle­ver Cle­ver Buz­z­cocks las­sen grü­ßen. Trei­ben­der, flot­ter 77er Punk mit leich­ter Gara­gen-Kante aus UK, genaue­res finde ich auf die Schnelle lei­der nicht raus. Gibt sonst nicht viel zu sagen, außer dass es halt sehr geil ist. Erfin­det das Rad natür­lich nicht neu, aber wer dem Genre etwas abge­win­nen kann bekommt…
The Blind Shake - Bre­ak­fast Of Fail­u­res The Blind Shake kom­men aus Min­nea­po­lis und spie­len die bra­chiale Art von Gara­gen­punk, die sich nicht mit sub­ti­len Fein­hei­ten oder ande­rem über­flüs­si­gem Scheiß beschäf­tigt. Die Platte ist eine unauf­halt­sam vor­wärts rol­lende Wucht. Viel trei­ben­der, simp­ler und effek­ti­ver geht's kaum. Wenn das Qual…
Pink Wine - Anxiety Ultra­ein­gän­gi­ger Power­Pop­Punk mit Gara­ge­fak­tor aus Toronto, der sich ein­fach so weg­hört wie z.b. eine Ver­schmel­zung aus Diar­r­hea Pla­net und Radioac­tivity. Anxiety by Pink Wine Anxiety by Pink Wine