Ghetto Ghouls - Collisions

Ghetto Ghouls aus Aus­tin spie­len einen hoch­en­er­ge­ti­schen Mix aus Garage- und Post­punk, der sehr posi­tiv an die bes­ten Momente von Ex-Cult erin­nert.


emu­sic
iTu­nes
Ama­zon


Ähnlicher Lärm:
Sex Tide – Ver­na­cu­lar Splat­ter Noi­si­ger Garage-/Post­punk aus Colum­bus, Ohio. Ein kratz­bürs­ti­ges Din­gens von einer Platte ist das, nichts für Freunde des Schön­klangs. Hier domi­nie­ren Dis­so­nanz, gefähr­li­che Ecken, Kan­ten und Wider­ha­ken. Ver­na­cu­lar Splat­ter by Sex Tide Lei­der kein Album-Stream ver­füg­bar. 🙁
Kalei­do­scope – Vol. 2 No. 1 7″ Eine explo­sive wie auch uner­war­tete Mischung lie­fert diese new yor­ker Band auf einer exzel­len­ten 7" ab. Um drei Ecken gedach­ter Hard­cor­punk, in psy­che­de­li­schen Nebel ver­hüllt und um Ele­mente aus Gara­ge­punk und Noise ange­rei­chert. Vol. 2 No. 1 7" by Kalei­do­scope
Pill – Con­ve­ni­ence Ein knap­pes Jahr nach der Debüt-EP und der viel­ver­spre­chen­den Hot Glue 7" ist jetzt der erste Lang­spie­ler der New Yor­ker Band am Start. Wie zu erwar­ten war, ist das recht unge­müt­li­cher, dis­so­nan­ter Lärm auf der Schwelle zwi­schen Noise und Post­punk mit einem star­ken avant­gar­dis­ti­schen Aspekt. ...