Fucking Teeth - That Is You When You Are A Gutter

Lau­ni­ger wie auch rot­zi­ger Under­dog-Indie­rock mit aus­ge­präg­ten Aus­läu­fern in Folk­ige Gebiete von einem Trio aus Perth. Irgendwo zwi­schen Two Gall­ants, Built To Spill, spä­te­ren Gun Club und einer klei­nen Dosis Pave­ment-Scheiß­ega­lis­mus.



Ähnlicher Lärm:
Island Twins – Spa­nish Blood Sau­mä­ßig relax­ten, flau­schig war­men Indie­rock beschert die­ses New Yor­ker Trio, der aber trotz­dem genug Beu­len und Kan­ten auf­weist um nicht zur glat­ten Wohl­fühl­be­schal­lung zu ver­kom­men. In eini­gen Momen­ten erweckt die Platte Asso­zia­tio­nen an die Gara­gen­pop­per King Tuff, kommt aber ganz gut ohne der...
Inn – Vacancy Mal wie­der eines die­ser Schram­mel­punktrios. Inn kom­men aus Oak­land und auf ihrer Debüt-EP befin­den sich drei flotte Indie­rock-/Punk­per­len für Freunde von z.b. Play­lounge, Japan­dro­ids, Solids oder Wav­ves. Vacancy by Inn
Big Hush – Who’s Smo­king Your Spi­rit? Shoega­ze­ge­döns aus Washing­ton, das sich natür­lich auch mal wie­der eine Scheibe von mei­ner blu­ti­gen Din­gensda abge­sä­belt hat. Aber mit einer gerad­li­ni­gen Pop­pig­keit, die eher an Swer­ve­d­ri­ver erin­nert. Außer­dem ist eine gute Dosis fuz­zi­ger Indie­rock mit an Bord, der an Pixies im Surf­mo­dus den­ken l...