Mama - Speed Trap

Mama aus Chi­cago fabri­zie­ren melo­di­schen Punk­rock mit unglaub­li­cher Hook­dichte und spa­ßi­gem Ener­gie­le­vel. Ele­mente aus dem Power­pop und Glam­rock der mitt­le­ren Sieb­zi­ger á la Cheap Trick und Big Star tref­fen auf trei­ben­des wie simp­les 77er Punk­ge­döns, aber auch Repla­ce­ments und die späte Phase von Hüs­ker Dü schei­nen ab und an mal durch.



Ähnlicher Lärm:
Kaiju Bom­bers - Is This F##king Edgy Enough Erfri­schend, das Debüt­al­bum von Kaiju Bom­bers aus Van­cou­ver. Und zwar des­halb, weil es ein vom Aus­ster­ben bedroh­tes Gewächs reprä­sen­tiert: Emo­core von der unge­schlif­fe­nen Sorte mit fol­ki­gem Unter­ton und über­wie­gend ohne den gan­zen Bull­shit, der das Genre in spä­te­ren Jah­ren so zur Lach­num­mer gema…
Short Days - Bleak City Schön grad­li­ni­ger Punk­rock aus Lille, Frank­reich mit durch­weg soli­dem Song­ma­te­rial. Erin­nert mich etwas an im Tempo gedros­selte Youth Avoi­ders. NG23 - SHORT DAYS - Bleak City 7" by SHORT DAYS NG23 - SHORT DAYS - Bleak City 7" by SHORT DAYS
Big Eyes - Stake My Claim Drei Jahre hat's gedau­ert bis zum drit­ten Album der Punk­ro­cker aus New York. Dar­auf bewei­sen sie erneut ein geschick­tes Händ­chen für schnör­kel­lo­sen Punk­rock mit ergrei­fen­den, power­pop­pi­gen Melo­dien. Stake My Claim by BIG EYES Stake My Claim by BIG EYES Stake My Claim by BIG EYES Stake My…