Lazy - Soft Sheets 7"

Das beschis­sene Han­dy­ka­mera-Art­work die­ses Ultra­kurz­spie­lers will erst mal ver­daut wer­den. Sorry, da müs­sen wir durch, geteil­ter Schmerz ist dop­pel­ter Schmerz. Und ich teile doch gerne. Wird aber wie­der gut gemacht durch den strai­gh­ten und arsch­tre­ten­den Gara­gen-/Post­punk der Band aus San Diego, der mich vor allem beim zwei­ten Song Don’t Die an eine Kreu­zung aus X (die Amis) und Modern Lovers erin­nert, nicht zuletzt weil der Sän­ger hier auch einen aus­ge­zeich­ne­ten Jona­than Rich­man chan­nelt.


Ähnlicher Lärm:
Neo Neos – The Ham­mer of Civi­li­za­tion 7″ /​​ Sai­ler Suit And ... Das auge­fuck­teste und lieb­ge­won­nenste aller unge­wa­sche­nen DIY-Gara­gen­pro­jekte aus Min­nea­po­lis hat nach einer uner­träg­li­chen Pause (meine Fresse, es sind sicher schon Wochen ver­gan­gen...) zwei neue Kurz­spie­ler anzu­bie­ten, einer davon ist als 7" auf It's Trash Records erschie­nen. Hört unbe­dingt ...
Beha­vior – Bit­ter Bit­ter Der zweite Lang­spie­ler der Post­pun­ker aus Los Ange­les ist eine sehr spröde Ange­le­gen­heit gewor­den. Die Arran­ge­ments sind im Ver­gleich zum Vor­gän­ger deut­lich ent­schlackt, die Song­struk­tu­ren dafür rasier­mes­ser­scharf. Das klingt immer noch etwas nach Kopen­ha­gen-Schule, neu­er­dings aber auch nach ame...
Gashrat – Downs Gashrat aus Mont­real spie­len ein gera­dezu ein­la­den­des Schlamm­bad aus unge­wa­sche­nem Post­punk mit ordent­lich viel Ecken und Kan­ten. Downs by Gashrat Downs by Gashrat Downs by Gashrat