Lenin Lennon - Hell EP

Schon län­ger kei­nen räu­di­gen, dis­so­nan­ten Noi­se­rock mehr im Pro­gramm gehabt. Des­halb hier ein biss­chen älte­rer Shit, der räum­lich weder mit Washing­ton noch Min­nea­po­lis was am Hut hat, son­dern dem aus­tra­li­schen New­castle ent­springt. Aber sound­mä­ßig trotz­tem exakt den Sweet Spot zwi­schen Dischord und AmRep trifft.



Ähnlicher Lärm:
Sti­ckers - Swol­len Sti­ckers aus Seat­tle spie­len kom­pro­miss­lo­sen Post Punk der seine lan­gen Arme dazu noch in Rich­tung Gara­gen- und Noi­se­rock aus­streckt. Ein sub­ti­ler Goth-Vibe ist auch mit an Bord. Mono­ton, Hyp­no­tisch und frei von unnö­ti­gen Schnör­keln. Wie eine etwas zugäng­li­chere Vari­ante von East­link oder im Tempo…
Auxes - Boys In My Head Via Bor­der­line Fuckup bin ich auf diese tolle Ham­bur­ger Band gesto­ßen. Da mischen wohl unter ande­rem Leute von Kom­mando Sonne-nmilch und Die Charts mit. Die Musik würde ich mal als ein­gän­gi­gen Post­core bezeich­nen, so wie es ihn beson­ders um die Jahr­tau­send­wende oft zu hören gab, etwa von Les Sav…
Men With Chips - Dou­ble Defi­ni­tion Nach einer etwas unaus­ge­reif­ten EP kön­nen Men With Chips aus Ade­laide auf ihrem Lang­spiel-Debüt aug gan­zer Linie über­zeu­gen mit einer kru­den Mischung aus Noi­se­rock und Post­punk, die in ihrer Zer­franst­heit etwas an Wire's ers­tes Album Pink Flag erin­nert, oder in den Noi­sero­cken­den Ten­den­zen etwa …