Commonwealth Choir - Shirtless EP
Schön relax­ter, power­pop­pi­ger Indie Rock aus Doyl­es­town, Penn­syl­va­nia, mit deut­li­chem Wink in Rich­tung Elvis Cos­tello und The Jam. Mal leicht Fol­kig-Hym­nisch, mal strai­ght nach vorne rockend.

Album Stream:

Thank you, The Key!


Ähnlicher Lärm:
Fai­led Flowers - Fai­led Flowers Ganz ent­zü­cken­der Power- und Jangle Pop aus Ann Arbor, Michi­gan mit deut­li­chem C86-Bezug und Spu­ren von 60s Psy­che­de­lia. Fai­led Flowers by Fai­led Flowers Fai­led Flowers by Fai­led Flowers Fai­led Flowers by Fai­led Flowers Fai­led Flowers by Fai­led Flowers
Per­so­nal Best - Arnos Vale Das Trio aus Bris­tol hat noch mal deut­lich zuge­legt seit ihrer letz­ten EP The Lovin'. Aus­ge­zeich­ne­ter power­pop­pi­ger Punk­rock ohne Expe­ri­mente und Kunst­stü­cke, der sich voll und ganz auf seine son­nig melan­cho­li­schen Pop­me­lo­dien ver­lässt. Die Rech­nung geht auf. Lässt sich irgendwo zwi­schen Swea­rin…
Housing Crash - Noncasual/​​Creeper Housing Crash sind ein Quar­tett aus Istan­bul. Auf die­ser digi­ta­len Sin­gle gibt es zwei mal aus­ge­zeich­ne­ten melan­cho­lisch-melo­di­schen Indie­rock zu hören, den man so eher aus Groß­bri­tan­nien erwar­tet hätte. Beson­ders vom zwei­ten Song Cree­per und sei­ner etwas unkon­ven­tio­nel­len Struk­tur bin ich sehr …