Vintage Crop - Company Man 7"

Ein neuer Kurz­spie­ler der Gara­ge­punks aus Mel­bourne kommt dies­mal aus dem guten bri­ti­schen Hause Drun­ken Sailor Records zu uns. Dar­auf wirkt ihr Sound etwas ent­schlos­se­ner als auf ihrem guten, aber leicht ori­en­tie­rungs­los wir­ken­dem letz­ten Album; die gro­ben Koor­di­na­ten stim­men aber nach wie vor: Freunde von Ura­nium Club, Proto Idiot, Sauna Youth und Aus­mu­te­ants wer­den daran eini­gen Gefal­len fin­den.


Ähnlicher Lärm:
Radia­tion Risks - Good­bye Money Durch­weg über­zeu­gen­der Gara­ge­punk mit mar­ken­tem Saxo­phon-Ein­satz und eini­gen klei­nen Über­a­schun­gen auf die­ser EP einer Band aus Buf­falo, New York. Good­bye Money by Radia­tion Risks Good­bye Money by Radia­tion Risks Good­bye Money by Radia­tion Risks
Ecstasy - Ecstasy Der erste Kurz­spie­ler die­ser Band aus San Fran­cisco macht schon mal einen aus­ge­zeich­ne­ten ers­ten Ein­druck in der Gestalt von fünf aus­ge­spro­chen kurz ange­bun­de­nen Aus­brü­chen aus Hard­core, Post- und Garage Punk. S/​T by Ecstasy S/​T by Ecstasy S/​T by Ecstasy
Useless Eaters - Blee­ding Moon Das Gara­gen­trio aus Mem­phis war in den letz­ten Jah­ren ja schon mehr als umtrie­big und machte die­sen Som­mer z.B. mit einer 7" auf Slo­venly auf sich auf­merk­sam. Mit dem neuen, auf Castle Face erschie­ne­nen Lang­spie­ler tref­fen sie den Nagel aber so der­ma­ßen auf den Kopf, dass sie sich damit pro­bleml…