D.U.D.S. - Immediate

D.U.D.S. kamen mir erst­mals mit einer sehr anspre­chen­den 7" auf Mater­nal Voice unter. Es folgte ein Lang­spie­ler auf Castle Face, der - wenn ich auch das Mate­rial teil­weise noch etwas unaus­ge­go­ren fand - den­noch ein star­kes Inter­esse am wei­te­ren Schaf­fen der Band aus Man­ches­ter in mir weckte. Inzwi­schen ist auch schon der Nach­fol­ger via Opal Tapes zu bekom­men und der trifft ein­fach nur kon­stant ins Schwarze mit sei­nen zacki­gen Groo­ves, die unver­meid­li­che Asso­zia­tio­nen zum bri­ti­schen Post­punk der uralten Schule á la Fire Engi­nes, Trans­mit­ters oder Despe­rate Bicy­cles her­vor­ru­fen, aber auch bewun­de­rern aktu­el­ler Bands wie Pill oder The World sicher gut in den Kram pas­sen.


Ähnlicher Lärm:
Sun­set Images - Obscure Daze Sun­set Images aus Mexiko prä­sen­tie­ren auf ihrer aktu­el­len EP eine sehr leckere Mischung mit Bestand­tei­len aus Noise, Post­punk, Shoegaze, Psy­che­de­lic und etwas Post­rock. Erin­nert unter ande­rem ein wenig an alte A Place To Bury Stran­gers und frühe Wee­kend in einer selt­sa­men Post­rock-Par­al­lel­welt. …
B-Boys - No Worry No Mind Erst­klas­si­ger Post­punk aus New York, des­sen Wire-Ein­fluss man eine Meile gegen den Wind rie­chen kann. Wie am Titel die­ses Blogs unschwer zu erken­nen ist liebe ich Wire, geht also mal so was von klar. No Worry No Mind EP by B Boys No Worry No Mind EP by B Boys No Worry No Mind EP by B Boys
Acry­lics - Acry­lics Eine wun­der­bar noi­sige Mischung aus Post-, Garage- und Hard­core­punk auf die­ser EP einer Band aus Santa Rosa, Kali­for­nien. S/​T by ACRYLICS S/​T by ACRYLICS S/​T by ACRYLICS