Smarts - Smart World

Gara­ge­punk aus der zuver­läs­si­gen aus­tra­li­schen Szene mal wie­der, den man irgendwo zwi­schen Useless Eaters und Aus­mu­te­ants ein­ord­nen kann. Schub­lade zu. Die CD-Schub­lade meine ich natür­lich. Oder nee, das Kas­set­ten­fach. Und auf play drü­cken.


Ähnlicher Lärm:
The Living Eyes – Modern Living Album Num­mer drei der Living Eyes aus Geelong, Aus­tra­lien geht mal wie­der ordent­lich nach vorne in Form von sehr strai­gh­tem Gara­ge­punk, der natür­lich manch­mal etwas an die im Band­na­men refe­ren­zier­ten Radio Bird­man erin­nert, etwas mehr aber noch an The Saints und außer­dem an jün­gere aus­tra­li­sche ...
Lady Banana – Wall Of Cheese Die­ses Trio aus Göte­burg spielt explo­si­ven, Blues-Infi­zier­ten Gara­gen­punk, der seine Spreng­la­dun­gen in treff­si­che­ren, kom­pak­ten 90-Sekun­den-Häpp­chen abwirft. Ein Fest für Freunde von gänz­lich unsub­ti­lem Rock'n'Roll á la Pam­pers oder Feed­time. Auch die Cover­ver­sio­nen von Vel­vet Under­ground und Hü...
Cutie – Cutie Was diese New Yor­ker Band hier fabri­ziert ist eine stroh­dumme, arsch­tre­tende Gra­nate aus Noise Rock und Fuzz­punk, die ein­fach nur Spaß macht. Wie ein Mix aus Flip­per, frü­hen Black Flag und Scratch Acid. Ver­dammt gei­ler Shit! CUTIE by CUTIE CUTIE by CUTIE CUTIE by CUTIE CUTIE by CUTIE