Connie Voltaire - Arthur (Or the Decline and Fall of the British Empire)

Con­nie Vol­taire a.k.a. The Neo Neos, Love Expo­sure, etc. a.k.a. die ver­fickt noch mal beste Ein-Mann-Gara­gen­band der Gegen­wart hat wie­der ein Album voll­ge­kle­ckert. Mit dem Ruhm stei­gen auch die Ambi­tio­nen und so hat sich der gute Mann der Neu­in­ter­pre­ta­tion eines eben­bür­ti­gen Kul­tur­guts ange­nom­men: Dem legen­dä­ren '68er Album der Kinks. Und nur ein gro­ßer Künst­ler wie Vol­taire ver­mag es, den sub­ti­len Fein­hei­ten eines sol­chen Meis­ter­wer­kes neues Leben ein­zu­hau­chen. Aber jetzt komm mir nicht als nächs­tes mit "The Beat­les" als Aus­drucks­tanz-Per­for­mance, du ver­damm­ter Sell­out, du!




Ähnlicher Lärm:
S.B.F. - Dou­ble Blind 7" Zwei neue Lärm­at­ta­cken des Gara­ge­punk-Schred­der­duos aus Los Ange­les. Beson­ders auf der B-Seite Blind schlei­chen sich ein paar ganz unsub­tile, old­schoo­lige Metal-Ein­flüsse ein, die nicht unwe­sent­lich zum Spaß­fak­tor die­ses Sie­ben­zöl­lers bei­tra­gen. Dou­ble Blind 7" by S.B.F.
Skull Cult - Skull Cult Nach zwei maxi­mal des­ori­en­tie­ren­den EPs kommt das Duo Skull Cult aus Bloo­m­ing­ton, Indiana auch schon mit sei­nem ers­ten Album um die Ecke. Wie zu erwar­ten ent­fal­ten sich dar­auf knappe zwan­zig Minu­ten Chaos, viel­leicht ein ganz klei­nes biss­chen geschlif­fe­ner als auf den EPs. Aber ihr Sound ist und…
TH da Freak - Garage Punk Songs For Dog­gos Aus Bor­deaux. Ansons­ten: Titel ist Pro­gramm. Auch für nicht-Hunde genieß­bar. GARAGE PUNK SONGS FOR DOGGOS by TH da Freak GARAGE PUNK SONGS FOR DOGGOS by TH da Freak