Criminal Code - 2534

Mensch, auch schon wie­der fast fünf Jahre her seit dem ers­ten Album die­ser Band aus Tacoma, Washing­ton. Damals war mir schon klar, dass es sich hier um eine der her­aus­ra­gen­den Bands der Post­punk-Welle zu Beginn die­ses Jahr­zehnts han­delt. Danach lie­ßen sie nur spo­ra­disch von sich hören in Form von zwei durch­aus guten, aber auch etwas ori­en­tie­rungs­los klin­gen­den EPs. Auf dem neuen Lang­spie­ler hin­ge­gen ent­fal­tet die Band erst­mals ihr Poten­zial im grö­ße­ren Stil. Eine deut­li­che Nach­jus­tie­rung zuguns­ten von melo­di­sche­ren Klän­gen ist fest­stell­bar, die Songs und Arran­ge­ments sind grif­fig und aus­ge­reift. Damit rücken sie abwech­selnd mal in die Nähe von Bands wie Radar Eyes, Sie­ve­head oder B-Boys.




Ähnlicher Lärm:
Pretty Hurts - Expec­ta­ti­ons 7" Nach dem aus­ge­zeich­ne­ten Demo der ber­li­ner Pretty Hurts ist jetzt die erste "offi­zi­elle" EP der Band auf Erste Theke Ton­trä­ger erschie­nen. Noch ein gan­zes Stück kon­se­quen­ter und düs­te­rer ist das gewor­den als das Demo, erin­nert noch mehr als zuvor an Bands aus der kopen­ha­ge­ner Szene, aber auch di…
Sink­head - Demo Das Demo die­ser Band aus Syd­ney über­zeugt mit düs­te­rem, ordent­lich drü­cken­dem Post-/De­ath­punk. SINKHEAD - DEMO CS by TRACKSIDE RECORDS SINKHEAD - DEMO CS by TRACKSIDE RECORDS SINKHEAD - DEMO CS by TRACKSIDE RECORDS
The Gui­ding Wave - Demo Aus­ge­zeich­ne­tes Demo des Bostoner Quar­tetts. Dar­auf fabri­zie­ren die Typen kraft­voll zupa­cken­den Lärm, der recht geschickt auf Stand­bei­nen aus klas­si­schem Indie­rock, Post­punk und Noi­se­rock balan­ciert. Demo by The Gui­ding Wave Demo by The Gui­ding Wave Demo by The Gui­ding Wave