Dairy Classics - Early Adopters

Kru­des Zeug mal wie­der aus der wacker den Umstän­den trot­zen­den Lon­do­ner DIY-Szene. Dairy Clas­sics spie­len eine Vari­ante des Post­punk, die sich der Repe­ti­tion, der weit­ge­hen­den Melo­die­ver­wei­ge­rung und den in letz­ter Zeit ja häu­fi­ger zu ver­neh­men­den Anklän­gen an die alte No Wave-Schule ver­schrie­ben hat. Hät­ten The Fall ihre Anfänge nicht im Man­ches­ter der spä­ten Sieb­zi­ger genom­men son­dern in New York, könnte das durch­aus ähn­lich klin­gen.




Ähnlicher Lärm:
Worm Crown – Trauma Ist auch schon wie­der eine ganze Weile her, da war das Noi­se­trio Worm Crown aus Mel­bourne hier schon mal mit ihrer ers­ten EP Human Waste ver­tre­ten, die noch eher durch ihre effek­tive Sim­pli­zi­tät über­zeugte. Nach zwei wei­te­ren EPs haben sie jetzt ihr ers­tes Album am Start und las­sen nix anbren­nen...
Echo People – E.P. II Zweite EP der Band aus Kopen­ha­gen. Dar­auf gibt's natür­lich mal wie­der rohen Postpunk/​Deathrock in einer rela­tiv old­schoo­li­gen Vari­ante zu hören. E.P. II by Echo People E.P. II by Echo People E.P. II by Echo People
Karies – Karies 12″ Neue EP der Post­pun­ker aus Stutt­gart. Muss ich da noch viel zu sagen? Ist natür­lich mal wie­der ganz aus­ge­zeich­net und etwas zugäng­li­cher als das bis­he­rige Zeug der Band, stel­len­weise fast schon pop­pig. Für Genre-Ver­hält­nisse, ver­steht sich. Aber den­noch mit der gewohnt dich­ten Atmo­sphäre und ro...