Booji Boys - Weekend Rocker

Die Booji Boys aus Hali­fax, Kanada haben ja schon einige Freunde mit ihrem Debüt­al­bum im letz­ten Win­ter gefun­den, das mich aber ehr­lich gesagt trotz des char­mant dre­cki­gen LoFi-Sounds und unver­schämt hohen Ener­gie­le­vels nicht so voll­ends auf seine Seite zu zie­hen ver­mochte. Mit dem kürz­lich erschie­ne­nen Nach­fol­ger haben sie hin­ge­gen einen ziem­li­chen Voll­tref­fer gelan­det, mit einer ver­gleichs­weise kla­ren, druck­vol­len Pro­duk­tion und mit Song­ma­te­rial, das deut­lich an Pro­fil gewon­nen hat. Da kommt schon öfter mal der Vibe von Bad Sports oder frü­hen Royal Head­a­che auf. Die Platte ist eine hoch­do­sierte Gara­ge­punk-Glücks­pille, gelöst in zwei dop­pel­ten Espresso. Jetzt bin ich wach.




Ähnlicher Lärm:
Teach Me – Collec­tor 7″ Bei die­ser Band aus San Diego sind unter ande­rem Mit­glie­der von Bea­ters und Mrs. Magi­cian mit an Bord. Ihre Debüt-7" kann mit Lärm auf der Schwelle zwi­schen Noise Rock und Gara­ge­punk über­zeu­gen. Teach Me - "Collec­tor" debut 7" LIMITED RED VINYL by Volar Records
Neig­bor­hood Brats – Total Demen­tia Die Nach­bar­schafts­brat­zen aus Los Ange­les wer­den bestimmt nicht den Punk­rock revo­lu­tio­nie­ren. Aber für einen gekonn­ten Gara­gen­punk-Snack zwi­schen­durch bin ich immer zu haben, und wer das ähn­lich sieht darf die­ser Band ruhig mal zehn Minu­ten sei­ner wert­vol­len Zeit opfern. Wird nicht dein Leben verä...
Vanilla Pop­pers – Demo Wie­der mal so eine aus­ge­zeich­nete Garage- und Hard­core­punk-Fusion von einer Band aus Cleve­land. Pri­mi­tiv aber mit gro­ßer Wir­kung. Vanilla Pop­pers "Demo" Cas­sette by Vanilla Pop­pers Vanilla Pop­pers "Demo" Cas­sette by Vanilla Pop­pers