Teil­elek­tro­ni­scher Post­punk auf dem De­büt-Tape ei­nes Tri­os aus Graz und Ber­lin. Sound­mä­ßig steht das aber de­fi­ni­tiv eher der Ber­li­ner Sze­ne na­he. So Di­ät mit ei­nem Hauch von Big Black? Der Ver­gleich wa­ckelt, aber mir fällt jetzt spon­tan auch nix bes­se­res ein.



Spread this bullshit to the fediverse…



…or maybe someplace on the dying corporate legacy web