Al­bum Num­mer drei der Li­ving Eyes aus Geelong, Aus­tra­li­en geht mal wie­der or­dent­lich nach vor­ne in Form von sehr strai­gh­tem Ga­ra­ge­punk, der na­tür­lich manch­mal et­was an die im Band­na­men re­fe­ren­zier­ten Ra­dio Bird­man er­in­nert, et­was mehr aber noch an The Saints und au­ßer­dem an jün­ge­re aus­tra­li­sche Gen­re-Ver­tre­ter wie Aus­mu­te­ants oder The UV Race.



Spread this bullshit to the fediverse…



…or maybe someplace on the dying corporate legacy web