Blank Veins - From One Head

Sehr der­ber und pri­mi­ti­ver Noi­se­rock aus Thes­sa­lo­niki, Griech­an­land. Vier bis zum Anschlag dis­so­nante, abge­hackte Lärm-Erup­tio­nen, die sich nicht allzu sehr um Fein­hei­ten sche­ren. Nicht zuletzt auf­grund des Tief im Mix ver­gra­ben daher­plär­ren­den Saxo­fons erin­nert mich das etwas an die Kana­dier Nearly Dead.



Ähnlicher Lärm:
Raspberry Bulbs - Pri­vacy Klang­äs­the­tisch ist das meiste beim alten geblie­ben auf dem zwei­ten Album der New Yor­ker Noise-Sludge-Fuzz-Mid­tempo-Black-Post-Hard­core-Punk-Band. Aber qua­li­ta­tiv haben sie gewal­tig zuge­legt und eine Platte ohne Füll­ma­te­rial ein­ge­spielt. Auch wenn die vie­len Inter­lu­des die ansons­ten nur acht Son…
Cowards - World Cham­pi­ons in Male Chas­tity Sehr wand­lungs­fä­hi­ger Noi­se­rock von einem Trio aus Van­cou­ver. Größ­ten­teils bil­den repe­ti­tive, leicht Math-infi­zierte Post­punk-Groo­ves das Fun­da­ment auf dem sich die atmo­sphä­ri­schen Gitar­ren-Tex­tu­ren aus­brei­ten dür­fen, ansons­ten ist es aber schwer die Musik auf eine hand­voll bekann­ter Refe­ren­zen …
Mono No Aware - The Shape Of Your Head Auf Spar­flamme vor sich hin köcheln­der Post­punk aus Mont­real mit deut­li­chen Noise- und Math­rock-Frag­men­ten. The Shape of Your Head by Mono No Aware The Shape of Your Head by Mono No Aware The Shape of Your Head by Mono No Aware