Hexdebt - Bitch Rising

Wumms. Mit die­sem Quar­tett aus Mel­bourne ist in Zukunft sicher noch zu rech­nen. Ihre erste EP macht jeden­falls schon rich­tig Lust auf mehr von ihrem schön kan­ti­gen, fuz­zver­lieb­ten Post­punk, den Kana­di­ern Lié nicht ganz unähn­lich.


Ähnlicher Lärm:
Gat­to­pardo – Gat­to­pardo Sehr gei­ler Post­punk mit ein­ge­bau­ter Sprach­bar­riere von einem Quar­tett aus Sao Paulo, der auf gan­zer Alb­um­länge über­zeugt und die Span­nung hält. Die mög­li­chen Ein­fluss­fak­to­ren sind viel­fäl­tig. Gang of Four tref­fen auf The Est­ran­ged tref­fen auf Mis­sion of Burma tref­fen auf frühe Cure. Auch New Or...
The Ethi­cal Deba­ting Society – New Sense Schö­nes Album von einem Lon­do­ner Trio. Viel­sei­ti­ger Indie­rock und Post­punk mit leich­ten Spät­neun­zi­ger Dischord-Anlei­hen und noi­sero­cki­gen Momen­ten. New Sense by the ethi­cal deba­ting society Lei­der kein Album-Stream ver­füg­bar.
Bloody Gears – Shal­low Remains Her­aus­ra­gen­des Debüt einer Band aus Bos­ton. Von Anfang bis Ende makel­lo­ser, melo­di­scher Post­core/-punk von hoher Musi­ka­li­tät, durch­zo­gen von einer bedrü­cken­den Melan­cho­lie. Das wird Freunde von so Bands wie etwa Video, Cri­mi­nal Code oder Wymyns Pry­syn erfreuen, dar­über hin­aus wären noch stark an...