Lost Ballons - Hey Summer

Via Dirt­nap Records erschien jetzt das zweite Album der Kol­la­bo­ra­tion von Jeff Burke, Front­mann von Radioac­tivity und Mar­ked Men; und Yusuke Okada, bekannt aus der Japa­ni­schen Psych-/Power­pop Band Sus­pi­cious Beasts. Die neue Platte ist noch mal eine ganze Num­mer run­der gewor­den als das schon aus­ge­zeich­nete Debüt auf Alien Snatch Records. Wie gehabt wer­den auch hier einige Leute ent­täuscht sein, die einen Neu­auf­guss des melo­di­schen Gara­ge­punks von Radioac­tivity erwar­ten. Hier üben sich Burke und Okada über­wie­gend in ver­träum­tem Power­pop und tref­fen dabei fast immer ins Schwarze. Wie zu erwar­ten hört man in den Songs aus Bur­kes Feder den­noch sein per­fek­tes Gespür für klas­si­sche, wohl­tem­pe­rierte Power­pop-Melo­dien her­aus, die auch in sei­nen lau­te­ren Bands das musi­ka­li­sche Fun­da­ment bil­den. Oka­das Songs hin­ge­gen wir­ken etwas nebu­lö­ser, las­sen sich mehr Zeit zur Ent­fal­tung ihres Poten­zi­als und sind gene­rell etwas höher auf der Ver­träumtheits-Skala ange­sie­delt. Ein gan­zes Album von letz­te­rem wäre mir zu viel, aber zusam­men auf die­ser Platte ergän­zen sich beide Ten­den­zen ganz aus­ge­zeich­net.




Ähnlicher Lärm:
Legen­dary Wings – Do You See? Zwei­tes Album der Band aus Kalama­zoo, Michi­gan, auf Dirt­nap erschie­nen. Das ist super­ein­gän­gi­ger Rock'n'Roll der bei ursprüng­li­chem Pop­punk und Power­pop ebenso aneckt als auch im 80er Jangle Pop. Es sind beson­ders die melan­cho­li­schen mid­tempo-Num­mern die hier her­aus­ste­chen und das gekonnte Songw...
The Thons – Thirty Foot Snake Selbst­be­wus­ten und super abge­han­ge­nen Gara­gen­rock spie­len The Thons aus Chi­cago. Das klingt mal nach old­schoo­li­gem Geriffe im Stil von Radio Bird­man oder Obits, ein ande­res mal als hätte man Urge Over­kill das Koks durch Rita­lin und Gras ersetzt, sur­fige und ange­folkte Zwi­schen­töne sind auch mit an...
Dumb Punts – The Big One Ich hatte jetzt keine so gro­ßen Erwar­tun­gen an das neue Album der Band aus Mel­bourne, nach­dem die letzte EP und das Split-Tape mit Wash zwar schon ganz nett waren, aber nicht annä­hernd die hohe Tref­fer­quote des Debüt-Tapes erreich­ten. Jetzt ist also ihr ers­ter Lang­spie­ler raus und belehrt mic...