Telecult - Waiting

Schöne Debüt-7″ einer Band aus Paris. Der bit­ter­süße Punk­rock dar­auf ver­mag an Bands wie Short Days, Red Dons oder Radioac­tivity zu erin­nern.


Ähnlicher Lärm:
Ascot Stab­ber – Bad Spell Diese Band aus dem eh schon für jede Menge Qua­li­täts­lärm bekann­ten Bris­bane trifft mit ihrer ers­ten EP schon mal ziem­lich ins Schwarze. Strai­gh­tes aber aus­ge­feil­tes Punk­zeug mit beacht­li­chem Garage- und Fuzz-Fak­tor, deut­li­chen Anzei­chen von Hard- und Post­core. Als grobe Ori­en­tie­rungs­hilfe hätte ...
Mar­vin Berry & The New Sound – Boot­leg Auch wenn es viel­leicht etwas ver­nied­li­chend bis abwer­tend klingt, Boot­leg, das Debüt­al­bum der Band aus Brook­lyn NY ist ein­fach eine schöne, spa­ßige Platte. So alle paar Wochen kommt mir mal wie­der so eine unwi­der­steh­li­che Power­pop-Scheibe unter, mit einem Sound der so alt ist, dass meine Eltern s...
Nopes – Never Heard Of It Die letzt­jäh­rige EP Nec­tar Of The Dogs von Nopes aus Oak­land ließ ja schon mehr als inter­es­siert auf­hor­chen, das kam noch in etwa so rüber wie Hüs­ker Dü in der Zen Arcade-Phase mit extra Feuer unterm Arsch. Das kommt stel­len­weise immer noch immer so hin, aber ihre Ein­flüsse sind dif­fu­ser gewor...