Hier ist die zwei­te von drei Cassingles/​Lathe Cut 7"s, al­le­samt von Bands aus At­lan­ta, die zeit­gleich auf dem lo­ka­len La­bel Chun­klet In­dus­tries er­schie­nen sind. Über De­ath Stuff muss ich ja nicht viel Wor­te ver­lie­ren, ihr star­kes De­mo und das aus­ge­zeich­ne­te De­büt­al­bum ha­ben si­cher nicht nur bei mir ei­nen blei­ben­den Ein­druck hin­ter­las­sen. Hier gibt's jetzt zwei neue Songs, die wie ge­wohnt oh­ne Um­schwei­fe ins Schwar­ze tref­fen, ei­ne or­dent­li­che Wucht ent­fal­ten, aber sich da­bei trotz al­ler Dis­so­nanz er­staun­lich ein­gän­gig ge­ben.

Spread this bullshit to the fediverse…



…or maybe someplace on the dying corporate legacy web