Flasher - Winnie/Burn Blue 7"

Auf die­sem net­ten Sie­ben­zöl­ler einer Band aus Washing­ton gibt’s zwei mal recht zurück­ge­lehn­ten Indie­rock zu hören. Die A-Seite kommt dabei mit einem gering­füfig post­pun­ki­gen Vibe daher, wäh­rend die B-Seite etwas nach Shoegaze der alten Schule klänge, hätte man den alten Bands einen Groß­teil ihrer Effekt­pe­dale weg­ge­nom­men.


Ähnlicher Lärm:
Fist City – Ever­y­thing Is A Mess Melo­di­scher Post­punk mit melan­cho­lisch ver­träum­ten C86-Power­pop/­Proto Shoegaze-Ele­men­ten und ein biss­chen Surf-Vibe aus dem Städt­chen Leth­bridge in der kana­di­schen Pro­vinz Alberta. Die letzte Platte von denen fand ich noch ziem­lich unaus­ge­reift, hier sind sie aber mit stär­ke­rem Song­ma­te­rial und ...
Cure­light Wounds – Con­stant Mind Die aktu­elle EP die­ser New Yor­ker Band gefällt mit einem Sound, der gekonnt Ele­mente aus 90er Indie­rock und Shoegaze ver­mischt und von einem kräf­ti­gen Post­punk-Motor vor­an­ge­trie­ben wird. Die alten Swer­ve­d­ri­ver ruft das ins Gedächt­nis oder - wie z.B. im Noi­se­pop-High­light Hot House - frühe Wav­ves...
The Bats /​​ Boom­ga­tes – Split 7″ Ein ech­tes Traum­team. Die aus­tra­li­schen Boom­ga­tes auf einer 7" mit der neu­see­län­di­schen Indie-Legende The Bats . Die wür­den glatt als deren Eltern durch­ge­hen. Beide Bands klin­gen hier mal eher ent­spannt und abge­han­gen.       Mist­le­tone Records iTu­nes (The Bats) ...