Love Serum and the Drips - Four Drips

Auf dem Demo die­ser Band aus Hamil­ton, Onta­rio quillt auf selt­samste Weise schram­me­li­ger, melo­di­scher Post­punk in den Gehör­gang. Als wären The Wed­ding Pre­sent in einen bro­deln­den Post­punk-Kes­sel gefal­len.



Ähnlicher Lärm:
Bas­ton - Alamo 7" Tol­ler Gara­r­a­gen­pop aus Frank­reich. Die Band aus Ren­nes spielt eine deut­lich Shoegaze-beein­flusste, power­pop­pige Vari­ante des Gen­res. Schön zu sehen, was der­zeit so auf euro­päi­schem Boden an tol­len Bands auf­sprießt. Nur bei uns in Doo­f­land ist natür­lich immer noch über­wie­gend tote Buchse. CRM01…
Gad Whip - Post Inter­net Blues Die expe­ri­men­telle Post­punk-For­ma­tion irgendwo aus Eng­land ist an die­ser Stelle ja schon mit der einen oder ande­ren EP auf­ge­schla­gen. Mit ihrem aktu­el­len Lang­spie­ler hie­ven Gad Whip ihren eigen­wil­li­gen Sound aber auf ein ganz ande­res Level, ver­wirk­li­chen zuneh­mend das den frü­he­ren Ver­öf­fent­lich…
Nitch - Atwa EP Schon wie­der etwas sau­mä­ßig hörens­wer­tes as Spa­nien. Nitch aus Bar­ce­lona spie­len ein sehr ein­gän­gi­ges und doch unge­stüm lär­men­des Post­punk­ge­döns, immer auf der Schwelle zum Shoega­ze­ge­schwur­bel außer­dem mit ein­deu­ti­gen Anlei­hen von Grunge­ge­plärre und Noi­se­ge­schrab­bel. Passt super rein in die­ses Blo…