Mind Rays - Nerve Endings

Auf dem ers­ten Lang­spie­ler der Mind Rays aus dem bel­gi­schen Gent gibt es kom­pe­ten­ten Gara­ge­punk der eher tra­di­tio­nel­len Mach­art auf die Ohren, der nicht das Rad neu zu erfin­den ver­sucht, aber auch nix anbren­nen lässt.




Ähnlicher Lärm:
Sta­lins Of Sound – Bio­logy Museum Nach einem kur­zen Abste­cher Rich­tung Slo­venly sind die Garage- und Syn­th­pun­ker aus San Diego mit ihrem zwei­ten Album wie­der zu ihrem alten Label Volar Records zurück­ge­kehrt. Das kommt um eini­ges polier­ter daher als noch auf ihrem Debüt. Die Syn­ths deut­lich in den Hin­ter­grund gerückt, wei­chen hie...
Honey – Demo Nicht ver­wech­seln mit der gleich­a­mi­gen New Yor­ker Gara­gen­band, deren neues Album bald auf Wharf Cat erscheint. Nee, diese Band kommt aus dem kana­di­schen Win­ni­peg und auf ihrem Demo geht es ein gan­zes Stück roher und rudi­men­tä­rer zu mit einem Sound, der zur einen Hälfte aus Garage Punk, zur ander...
Ang­kor Wrack – Built To Kill Ang­kor Wrack aus Kopen­ha­gen ver­mi­schen abge­fuck­ten Gara­ge­punk mit Metal-Ver­satz­stü­cken von vor­ges­tern. Das ganze ver­sprüht einen wun­der­bar ana­chro­nis­tisch-skur­ri­len Charme. Built To Kill by Ang­kor Wrack Built To Kill by Ang­kor Wrack Built To Kill by Ang­kor Wrack