Milk Music - Mystic 100's

Wow. Mit die­sen ver­damm­ten Hip­pies aus Olym­pia, Washing­ton hatte ich ehr­lich gesagt nicht mehr gerech­net. Aber hier ist es. Sie­ben Jahre nach ihrer gran­dio­sen Debüt EP und einem mit­tel­gra­di­gen, von einem bekann­ten Musik­ma­ga­zin los­ge­tre­te­nen Hype. Und vier Jahre nach einem etwas durch­wach­se­nen ers­ten Album, tauchte letz­ten Mitt­woch ohne Vor­war­nung plötz­lich diese Platte bei Band­camp auf.
Dar­auf befin­den sich wie zu erwar­ten ein paar der gewohn­ten Rocker mit die­ser gewis­sen Mischung aus Eupho­rie und Melan­cho­lie, für die viele die Band so lieb­ge­won­nen haben. Vor allem wer­den hier aber auch die folk­i­gen Ein­flüsse des ers­ten Albums wei­ter aus­ge­baut, auch für etwas Psy­che­de­lic und krau­tige Ver­satz­stü­cke ist hier Platz. Und das funk­tio­niert dies­mal auch alles ganz aus­ge­zeich­net, auf­grund des durch­weg star­ken Song­ma­te­ri­als.




Ähnlicher Lärm:
Eight – Eight Eight kom­men aus Phil­adel­pia und spie­len diese sel­ten gewor­dene Art von klas­si­schem Indie­rock, des­sen Wur­zeln klar in den frü­hen 90ern zu fin­den sind. Ultra­ein­gän­gi­ges Zeug, das Sound­mä­ßig den­noch kräf­tig zubei­ßen kann. Neben vie­len ande­ren Bands sind hier Anklänge an Swer­ve­d­ri­ver, Super­chunk, S...
Unity Floors – Exotic Gold­fish Blues Unity Floors sind ein Gitarre-und-Drums-Duo aus Syd­ney, das sich ange­nehm aus der der­zei­ti­gen Masse von Power­duos her­vor­hebt. Nicht zuletzt durch das bril­li­ante, weil wohl­tem­pe­rierte und mini­ma­lis­ti­sche Song­wri­ting. Sound­mä­ßig ist das ganze ver­an­kert im Ver­schram­mel­ten Indie Rock der frü­hen neunzi...
Flem­mings – Heads And Tails Die Band aus Lon­don setzt auf ihrer drit­ten EP den Trend fort, mit jeder Ver­öf­fent­li­chung etwas lau­ter zu wer­den. Fuzz Punk und Noise Pop gibt's dar­auf zu hören, der einer­seits an jün­gere Bands wie Play­longue, Ter­ro­rista, Solids oder die erste Milk Music EP erin­nert, aber auch Anklänge an Klassi...