Paul Jacobs - Pictures, Movies & Apartments

Auf sei­nem letz­ten Album sah es noch so aus, als würde sich das Gara­ge­punk-Wun­der aus Mont­real auf eine etwas gemäch­li­chere Gang­art ein­pen­deln. Weit gefehlt, auf sei­nem neu­es­ten Lang­spie­ler schep­pert es wie­der ganz vor­züg­lich, und das in einer Viel­falt, die man so noch nicht von ihm kannte. Dies­mal mit einer deut­li­che­ren psy­che­de­li­schen Ten­denz. Neben den übli­chen Garage-Jams scheint da in Chan­ging und The Base­ment auch schon mal etwas hym­ni­scher Post­punk durch, der Ope­ner hin­ge­gen klingt etwa so als wären Dest­ruc­tion Unit ins Garage-Fass gefal­len.




Ähnlicher Lärm:
Jesus­les­fil­les - Le grain d'or Sau­mä­ßig Ran­dale machen Jesus­les­fil­les aus Mont­real mit ihrem super­ein­gän­gi­gen Gara­gen-Post-Punk, auf­ge­lo­ckert durch gele­gent­li­che Spu­ren von Surf­rock. Ist mir eigent­lich scheiß­egal wor­über die sin­gen (ich ver­stehe viel­leicht fünf Worte Fran­zö­sisch). Wenn jemand der­art gekonnt den Putz von der Dec…
Snits - Pil­low Talk? Kom­pro­miss­los nach vorne gehen­der Gara­gen­fuzz­punk aus Michi­gan mit leicht grungi­ger Kante. Von sowas wie Ori­gi­na­li­tät kann man hier natür­lich nicht spre­chen, aber wer beim anhö­ren die­ser EP auf sol­che Gedan­ken kommt sollte eh mal zum Arzt gehen. Pil­low Talk? by Snits
Ex-Cult - Ciga­rette Machine Die Kra­wall­truppe aus Mem­phis haut mal wie­der eine EP raus, dies­mal nicht auf Goner son­dern bei der nicht min­der berüch­tig­ten Plat­ten­presse Castle Face Records. Hier toben sie sich wie­der ein gan­zes Stück aus rauer und simp­ler aus als auf dem etwas expe­ri­men­tier­freu­di­ge­ren letz­ten Album Mid­ni­ght…