Title Tracks - Long Dream

Title Tracks, die Band um den ehe­ma­li­gen Q And Not U Drum­mer John Davis, betra­ten erst­mals 2009 die Bild­flä­che mit einer gran­dio­sen 7" auf Dischord Records. Nicht lange dar­auf folg­ten zwei solide Alben und nach einer fünf­jäh­ri­gen Pause haben die Power­pop­per aus Washing­ton jetzt ihr bis­her stärks­tes Album am Start, mit durch­weg hoch­wer­ti­gem Song­ma­te­rial aus einer nie ver­sie­gen­den Quelle mit­rei­ßen­der, melan­cho­li­scher Melo­dien.




Ähnlicher Lärm:
Woo­len Men - Fear (Man Revi­si­ted); Tour Tape 4 Die groß­ar­ti­gen Woo­len Men aus Port­land schmei­ßen mal wie­der eine EP raus, die sie kom­plett an einem Nach­mit­tag auf­ge­nom­men und gemischt haben. Dabei set­zen sie die Marsch­rich­tung der im Früh­ling erschie­ne­nen Quick Trips EP fort. Also keine psy­che­de­lisch ange­hauch­ten Gara­gen­jams mehr wie sie ein…
Goon - Happy Omen Wun­der­schön, diese EP einer Band aus Los Ange­les. Eine form­schöne Ver­schmel­zung aus Indie­rock, (Neo-)Psychedelia, Power- und Jangle Pop, etwas fol­ki­gem Gedöns gibt's zu hören. Das weckt z.B. Erin­ne­run­gen an Spa­ce­men 3, Gala­xie 500 und die alten Pais­ley Under­ground-Tra­di­tio­nen. Happy Omen - EP…
Thigh Mas­ter - Head of The Witch 7" Bris­bane schon wie­der. Diese Stadt ist eine uner­schöpf­li­che Quelle für Fans von schrul­li­gem Indie- und Gara­gen­rock. Diese leckere EP schlägt in eine ähn­li­che Kerbe wie die eben­falls von dort stam­men­den Blank Realm, die ja gerade ver­dien­ter­ma­ßen einige inter­na­tio­nale Auf­merk­sam­keit bekom­men. Flausc…