The Blind Shake - Celebrate Your Worth

Die Gara­ge­ro­cker aus Min­nea­po­lis haben sich schon seit jeher als eine (im Rah­men ihres Gen­res) recht wand­lungs­fä­hige Band erwie­sen. Im letz­ten Jahr gab es von ihnen z.b. schep­pe­ri­gen Retro­rock mit psy­che­de­li­schen Ein­flüs­sen (Fly Right) und instru­men­ta­len Surf­rock (zusam­men mit Post­core-Legende John Reis) zu hören. Der aktu­elle Lang­spie­ler mar­kiert über­wie­gend eine Rück­kehr zum ultra­tigh­ten und druck­vol­len Gara­ge­punk des 2014er Albums Bre­ak­fast Of Fail­u­res.




Ähnlicher Lärm:
Mind Rays – Nerve Endings Auf dem ers­ten Lang­spie­ler der Mind Rays aus dem bel­gi­schen Gent gibt es kom­pe­ten­ten Gara­ge­punk der eher tra­di­tio­nel­len Mach­art auf die Ohren, der nicht das Rad neu zu erfin­den ver­sucht, aber auch nix anbren­nen lässt. Nerve Endings by Mind Rays Nerve Endings by Mind Rays Nerve Endings by...
Wet Blan­kets – Rise Of Wet Blan­kets Der erste Lang­spie­ler des Gara­gen­punktrios aus Geelong, Aus­tra­lien auf Anti-Fade Records. Sehr schön rot­zi­ges und explo­si­ves Zeug für Freunde von etwa Eddy Cur­rent Supres­sion Ring, Useless Eaters oder Mana­tees. https://play.spotify.com/album/48zYJ7sr2wk3LYcV7v4jil emu­sic iTu­nes Amazo...
Impo­ten­tie – Demons­tra­tieve Opna­mens Schön dre­ckig daher rum­peln­den Fuzz­punk gibt es auf dem Demo von Impo­ten­tie zu begut­ach­ten. Dabei darf man sich nich von den auf Nie­der­län­disch gesun­ge­nen Lyrics an der Nase her­um­füh­ren las­sen: Die Band kommt in Wirk­lich­keit aus Mont­real. Impo­ten­tie - Demons­tra­tieve Opna­mens by SWOLLEN CITY R...