super-unison

Su­per Uni­son aus Oak­land tref­fen auf ih­rem De­büt­al­bum so ziem­lich ins Schwar­ze mit kom­pak­tem, druck­vol­lem Post­core, der sei­ne Punk- und Hard­core-Wur­zeln teil­wei­se durch­aus in der al­ten Schu­le hat, das aber auch naht­los mit Ein­flüs­sen der ak­tu­el­len Ge­nera­ti­on (z.b. Lié, White Lung) zu ei­nem sehr stim­mi­gen Ge­samt­bild ver­schmilzt.



Spread this bullshit to the fediverse…



…or maybe someplace on the dying corporate legacy web