Chuckers - Yeah, Summer

Wer denkt bei son­ni­gen Surf-Hym­nen an die bay­ri­sche Ober­pfalz? Aber genau von da kommt ein gewis­ser Alex aka Chu­ckers, aus dem Städt­chen Gra­fen­wöhr. Zehn Songs, denen die Sonne nur so aus dem Arsch scheint, man kann sich durch­aus etwas an Wav­ves oder frühe Cloud Not­hings erin­nert füh­len.




Ähnlicher Lärm:
Terry Malts – Lost At The Party Terry Malts aus San Fran­cisco las­sen seit län­ge­rer Zeit mal wie­der ein Lebens­zei­chen von sich. Auf ihrem neuen Album geben sie sich doch ein gan­zes Stück polier­ter, über­wie­gend auch deut­lich ruhi­ger als bis­her gewohnt. Aber das steht ihnen auch ganz gut, war ihre Musik im Her­zen doch schon imme...
Death By Unga Bunga – Fight! Death By Unga Bunga kom­men aus dem nor­we­gi­schen Städt­chen Moss und haben in letz­ter Zeit offen­bar viel Sheer Mag gehört. Jeden­falls kommt ihre aktu­elle EP daher wie eine per­fekte Ver­schmel­zung des hym­ni­schen Sou­thern Punk besag­ter Band mit dem ultras­trai­gh­ten Rock'n'Roll von Diar­r­hea Pla­net. ...
Nick Nor­mal – Tour Tape Hui, das aktu­elle Kurz­spiel­tape von Nick Nor­mal aus Port­land kann rich­tig was. Die drei­ein­halb Songs dar­auf wech­seln sich im Hand­um­dre­hen zwi­schen Garage Punk, Power­pop mit 77er Feel und stark New-Wavi­gem Post­punk ab, regel­mä­ßig fühle ich mich dabei an Andy Human and the Rep­to­ids erin­nert. TO...