VHS - Gift Of Life

Eine ein­zige Wucht, das neue Album der Post­pun­ker aus Seat­tle mit (Ex-?)Mitgliedern von Big Eyes und Cri­mi­nal Code an Bord. Von ihrem letzt­jäh­ri­gen Tape Art Decay, Ever­y­thing Looks Boring war ich ja schon durch­aus ange­tan, aber hier ent­fal­ten sie das Poten­zial erst rich­tig. Mit durch­weg star­kem Song­ma­te­rial und einer Pro­duk­tion, die ange­mes­sen viel Wumms mit­bringt. Die erwähn­ten Cri­mi­nal Code sind da schon mal nicht die schlech­teste Refe­renz, aber auch die nicht nur namens­ver­wand­ten Video fal­len mir als Ver­gleich ein. Außer­dem hat’s noch etwas Wire in der DNA. Sau­ber.



Ähnlicher Lärm:
Back­bi­ter – Fvck The Bozos Schö­ner Post­core/-Punk auf die­sem Tape einer Band aus Port­land mit einem durch­ge­hend sehr melan­cho­li­schen Unter­ton. Fvck the Bozos by Back­bi­ter Fvck the Bozos by Back­bi­ter Fvck the Bozos by Back­bi­ter
The Wraith – Shadow Flag Über­wie­gend recht kon­ven­tio­nel­ler, dafür aber durch­aus gekonn­ter Postpunk/​Deathrock auf die­ser EP einer Band aus Los Ange­les. Shadow Flag EP by The Wraith Shadow Flag EP by The Wraith Shadow Flag EP by The Wraith
Hal­dol – The Tota­li­ta­ria­nism of Ever­y­day Life Auf ihrem zwei­ten Lang­spie­ler navi­gie­ren Hal­dol aus Phil­adel­phia selbst­be­wus­ter als je zuvor durch Song­ma­te­rial, das eben­falls durch­weg zum bis­her stärks­ten der Band gehört. Ihr dun­kel­grauer Death- und Post­punk hat dabei ordent­lich an Druck und Tex­tur gewon­nen, gibt sich inner­halb sei­nes Genre-S...