Terrorista - Softpush

Auf ihrer neuen EP hat das Krach­duo aus Toronto unüber­seh­bar am Song­wri­ting gefeilt. Das ist diese sonst schein­bar aus­ge­stor­bene Art von leicht Emo­fi­zier­tem Indie­rock, der schwel­ge­risch bis eupho­risch die Fäuste in die Luft reckt ohne dabei in die Kitsch­falle zu tap­pen.


Ähnlicher Lärm:
Gla­zer - Gla­zer Zeit­los schö­ner Indie­rock mit melan­cho­li­scher Grund­stim­mung und viel Punk-Feuer unter'm Arsch aus der Klein­stadt New Brunswick in New Jer­sey. Ruft erin­ne­run­gen an Klas­si­ker von Dino­saur Jr, Hüs­ker Dü, Swer­ve­dri­ver oder die unver­meid­li­chen Sonic Youth wach, gele­gent­lich auch an Milk Music. Und we…
DiCa­prio - Sleep /​​ Hair Hier ist noch die letzte der drei ver­gan­ge­nen Frei­tag erschie­ne­nen Cas­sin­gles von Bands aus Atlanta auf Chun­klet Indus­tries. Die wird von DiCa­prio bestrit­ten, die ja vor gerau­mer Zeit mit ihrem her­vor­ra­gen­den ers­ten Album auf­hor­chen lie­ßen. Auf der A-Seite geben sie schön dis­so­nan­ten Post­punk zu…
Margy Pep­per - 3 Auf der Debüt-EP die­ses Trios aus Olym­pia, Washing­ton gibt's recht eigen­wil­li­gen Indie­rock mit star­ker psy­che­de­li­scher Note zu hören. 3 by Margy Pep­per