Learning - Dirger

Indie­rock aus New Brunswick in Kanada, des­sen Wur­zeln tief in die Neun­zi­ger zurück rei­chen. Da nimmt man etwa leichte Spu­ren von Archers Of Loaf, Pave­ment oder frühe Modest Mouse, zwi­schen­drin sogar ein wenig Trail Of Dead wahr. Aber auch den aktu­el­len Labe­l­out­put von Explo­ding In Sound könnte man als Refe­renz her­an­zie­hen.




Ähnlicher Lärm:
Drahla - Fic­tio­nal Decision Viel­ver­spre­chende Debüt­sin­gle eines Trios aus Leeds. Beson­ders der Titel­track lässt auf­hor­chen, wie er im Mid­tempo durch einen abge­han­ge­nen Indie­rock-Groove schlen­dert, der dann durch punkt­ge­nau plat­zierte Noise-Erup­tio­nen auf­ge­bro­chen wird. Fic­tio­nal Decision by Drahla
H. Gri­mace - Self Archi­tect Auf H. Gri­mace aus Lon­don wurde ich zum ers­ten mal 2013 auf­merk­sam, als sie sich ein Split-Tape mit Joey Fourr teil­ten. Es folg­ten ein paar Kurz­spie­ler, die mich nicht so recht zu über­zeu­gen wuss­ten. Das klang alles noch sehr nach einer Band auf der Suche nach einer eige­nen Stimme. Die haben sie…
Grow Rich - Senen Lem­pu­y­angan Hin­ter dem Namen Grow Rich ver­birgt sich das Solo­pro­jekt eines gewis­sen Abdur Rahim Latada aus Jakarta, Indo­ne­sien. Musik­nerds über drei­ßig kön­nen sicher nicht anders, als anläss­lich sei­ner zwei­ten EP ein wenig nost­al­gisch zu wer­den, denn die weckt Erin­ne­run­gen an jede Menge alte Bands, die vor …