Haldol - Haldol

Dis­so­nan­ter Post­punk aus Phil­adel­phia. Des­sen Bass­li­nien sind tief in altem Goth­zeugs ver­wur­zelt, die Texte zutiefst poli­tisch agi­tie­rend und die Gitar­ren hin­ge­gen schie­ben das ganze noch etwas in Rich­tung Noi­se­rock.


Ähnlicher Lärm:
Screa­ture – Four Columns Post­punk aus Sacra­mento mit leich­tem Noi­se­e­in­fluß der an eine etwas pun­ki­gere Vari­ante von Sava­ges erin­nert. Was die drei Track-Streams lei­der nicht so rüber­brin­gen ist, dass sie zwi­schen den apo­ka­lyp­tisch moto­ri­schen Düs­ter­groo­ves auch mal recht gerad­li­nig los­ro­cken kön­nen. Four Columns by S...
No Sis­ter & Bitu­men – Split Tape Wo ich schon mal dabei bin: Hier ist gleich noch eine Split­ver­öf­fent­li­chung von zwei Bands aus Mel­bourne. No Sis­ter geben sich hier gering­fü­gig lei­ser als noch auf ihrem aus­ge­zeich­ne­ten Debüt­al­bum von letz­tem Jahr, es bleibt im Grunde aber bei ihrem schlauen Post­punk mit Noi­se­rock-Ein­flüs­sen u...
Crea­tive Adult – Fear Of Life Crea­tive Adult aus San Fran­cisco haben auf ihrem neuen Album die Kan­tig­keit des letz­ten Lang­spie­lers Psychic Mess weit­ge­hend abge­legt, ohne dabei an Biss zu ver­lie­ren. Diese Platte ist ein aus­ge­spro­chen melan­cho­lisch bis ver­träumt vor sich hin schram­meln­des Biest, deren Songs wie z.B. im Ope­ner ...