rape blossoms

Düs­te­rer und flä­chi­ger, von mo­no­to­nen Beats ge­trie­be­ner Post­punk aus Gent, den man beim ers­ten flüch­ti­gen hin­hö­ren eher eher im skan­di­na­vi­schen Raum ein­ord­nen wür­de. Das Gan­ze hat ei­ne ge­ra­de­zu psy­che­de­lisch-krau­ti­ge Qua­li­tät. Ei­ne aus­ge­zeich­ne­te Band, die ich so noch gar nicht auf'm Schirm hat­te.


Dan­ke, RR­Run­zel­hund SoundZ!

emu­sic
iTu­nes
7digital
Ama­zon

Spread this bullshit to the fediverse…



…or maybe someplace on the dying corporate legacy web