Autobahn - Autobahn 2
Nagel­bett… äh, Auto­bahn gab’s ja auch schon hier mit ihrer ers­ten EP zu bestau­nen. Mit EP Num­mer zwei sind die Jungs etwas vom pathos­be­la­de­nen Düs­ter­post­punk ihres Erst­lings abge­rückt und klin­gen jetzt wie eine etwas grim­mi­gere Ver­sion der Eagulls mit gele­gent­li­chen Noi­serock­ein­flüs­sen, beson­ders im Ope­ner. Dass sie jetzt gerade mit besag­ter Band durch UK tou­ren, scheint auch kein Zufall zu sein.

Thank you, The Mad Macke­rel!
Danke, RRRun­zel­hund SoundZ!


Ähnlicher Lärm:
Juventud Juché – Movi­mi­entos Juventud Juché aus Madrid ser­vie­ren auf ihrem neuen Album aüßerst lecke­ren Noi­se­rock mit einem bro­deln­den Post­punk-Kern unter der sta­che­li­gen Haut. SM-030 Movi­mi­entos by Juventud Juché SM-030 Movi­mi­entos by Juventud Juché SM-030 Movi­mi­entos by Juventud Juché
Ora­ti­ons – Incan­ta­tion 7″ Gran­dio­ses Zeug aus Buf­falo, New York. Die bei­den Songs der A-Seite gefal­len mit melo­di­schem Jan­gle­pop und einem lei­sen Hauch von Goth. Die B-Seite taucht dann kurz in schumm­rige Post­punk-Land­schaf­ten ein, run­det die Platte aber mit einer wei­te­ren Pop-Perle ab. Nice. Incan­ta­tion 7" by Or...
Twisted – Uto­pia Fan­tas­ti­scher Punk­rock aus dem Küs­ten­städt­chen Porth­cawl irgendwo im Süden von Wales. Die ers­ten paar Songs stür­men voran wie eine gara­gen­in­fi­zierte Mischung aus Buz­z­cocks und Wipers, danach wer­den zuneh­mend melan­cho­li­sche Unter­töne wahr­nehm­bar und man fühlt sich auch an Rites Of Spring oder frü...