Senile Crocodile - Senile Crocodile
Per email flat­terte mir neu­lich die­ses schrul­lige Indie­rock-Kleinod ent­ge­gen. Wer die Dreis­tig­keit besitzt irgend­wel­che Blog­ger anzu­schrei­ben (machen alle, ich weiß…), sollte bes­ser rich­tig gut sein. Und Über­ra­schung, Senile Cro­co­dile aus dem bri­ti­schen Kings­ton Upon Hull hal­ten der stren­gen 12XU-Qua­li­täts­kon­trolle pro­blem­los stand. Wun­der­schön exzen­tri­scher als auch eklek­ti­zis­ti­scher, aus­ufernd-ver­spie­le­ter Indie Rock mit offen­sicht­li­chem Glam-Ein­schlag wird hier gebo­ten. Macht Lust auf mehr.


Ähnlicher Lärm:
The Yours – Teenagar­ten Sehr, sehr tol­ler und arsch­tre­ten­der Indierock/​Noisepop aus Hong­kong. Das kann wahl­weise mal an Bands wie Solids, Play­lounge oder Kicking Spit, plus ein wenig Sonic Youth erin­nern. Im Ver­lauf der Platte schei­nen dann aber auch noch so einige post­pun­kige Unter­töne und ein klei­nes biss­chen Shoegaz...
Thigh Mas­ter – Early Times Wun­der­bar daher­ge­schram­mel­ter Indie­rock aus Bris­bane. Man darf sich ruhig an so unter­schied­li­che Bands wie Archers Of Loaf, Super­chunk, The Wed­ding Pre­sent oder Gui­ded By Voices erin­nert füh­len. Early Times by Thigh Mas­ter Early Times by Thigh Mas­ter Early Times by Thigh Mas­ter Early Tim...
The Losers – The Losers EP The Losers aus Green­ville, Illi­nois brin­gen uns einen Flash­back zurück in den Mitt­neun­zi­ger Col­lege Rock, etwa wie eine leicht ange­folkte Super­chunk-Vari­ante. Oder ein zwei­ter Beschrei­bungs­ver­such: Lemon­heads tref­fen auf Buf­falo Tom. Die EP gibt's zum Preis eurer Wahl auf Band­camp. The Losers EP ...