senile crocodile
Per email flat­ter­te mir neu­lich die­ses schrul­li­ge In­die­rock-Klein­od ent­ge­gen. Wer die Dreis­tig­keit be­sitzt ir­gend­wel­che Blog­ger an­zu­schrei­ben (ma­chen al­le, ich weiß…), soll­te bes­ser rich­tig gut sein. Und Über­ra­schung, Se­ni­le Cro­co­di­le aus dem bri­ti­schen King­s­ton Upon Hull hal­ten der stren­gen 12­XU-Qua­li­täts­kon­trol­le pro­blem­los stand. Wun­der­schön ex­zen­tri­scher als auch eklek­ti­zis­ti­scher, aus­ufernd-ver­spie­le­ter In­die Rock mit of­fen­sicht­li­chem Glam-Ein­schlag wird hier ge­bo­ten. Macht Lust auf mehr.

Spread this bullshit to the fediverse…



…or maybe someplace on the dying corporate legacy web