Turbo Lightning - Faster Than Light
Aus den Scher­ben der alten Noi­sero­cker Mae Shi her­vor­ge­ge­gan­gen sind Turbo Light­ning aus Los Ange­les. Auf ihrer kürz­lich erschie­ne­nen ers­ten EP „Fas­ter than Light“ über­zeu­gen sie mit einer etwa zehn Jahre ver­spä­tet wir­ken­den Art von Indie Rock, die man so unver­wäs­sert schon län­ger nicht mehr gehört hat. Trotz aller Eupho­rie und Melo­diö­si­tät  die die­sen Songs inne­wohnt, drif­tet die Platte nie in seichte Belie­big­keit ab, dafür sor­gen gekonn­tes Song­wri­ting und die leicht kan­ti­gen, rhyth­misch wohl vom 90er Dischord-Sound beein­fluss­ten Arran­ge­ments.

Album Stream:


Ähnlicher Lärm:
Per­mit – Vol. 1 7″ Die Debüt-EP die­ses Duos aus Bloo­m­ing­ton, Indiana klingt etwa so als hät­ten die Sou­thern Punks Sheer Mag ganz schön an der ener­ge­ti­schen Gara­ge­punk-Schraube gedreht und das Ergeb­nis dann noch in etwas melo­di­schen Indie­rock getaucht. Die Platte macht rich­tig Spaß. Vol. 1 by Per­mit Vol. 1 by P...
The Neigh­bors – Will You Please Be Quiet, Please? Wun­der­schön ein­gän­gi­gen Gara­gen-Retroro­ck/­Power­pop spie­len die Neigh­bors aus Seat­tle, mit hym­ni­schen Song-Qua­li­tä­ten und gesal­zen mit einer ordent­li­chen Prise melo­di­schen 90er Indie­rocks. Wer mit Gen­re­ver­tre­tern wie King Tuff, The Woo­len Men oder den Indie­ro­ckern Island Twins etwas anzu­fan­gen weiß...
Kitchen’s Floor – Battle Of Bris­bane Kitchen's Floor aus Bris­bane haben also ihrer Hei­mat­stadt den Kampf ange­sagt. Oder sind es eher die Stadt und ihre Ein­woh­ner selbst, die mit den übli­chen Wid­rig­kei­ten rin­gen? Auf jeden Fall erzählt die Platte von den klei­nen Sie­gen und Nie­der­la­gen (über­wi­gend von letz­te­ren) des Lebens wie Opa vo...