Happy Diving – Big World

happy diving

Neuer Nachschub im derzeit nicht abreißen wollenden Strom von 90er Indierock-Revivalisten. Happy Diving aus San Francisco spielen eine offensiv eingängige Variante davon, die auch nicht vor zahlreichen Solos und einem ultrabreitbeinigen Gitarrensound zurückschreckt. Das trampelt offensichtlich in den Fusstapfen von Dinosaur Jr und frühen Weezer, aber auch eine kleine Dosis Jawbreaker mag sich da mal einschleichen. Aktuell mit Bands wie California X, Kicking Spit, Dead Soft oder Lurve vergleichbar. Macht wirklich Spaß die Platte dank des durchweg ausgezeichneten Songmaterials, dass sie in kurzweiligen 30 Minuten herunterspulen. Keine Minute zu lang.


Thank you, Impose Magazine!

Sag deine Meinung!