Hysterese - Hysterese
Her­vor­ra­gen­des Punk­ge­döns der schnör­kel­lo­sen und melo­di­schen Mach­art von die­ser Band aus Tübin­gen, der bestimmt das Rad nicht neu erfin­det, einem dafür aber auf der­art hohem Niveau zehn vor­wärts stür­mende, ein­gän­gige Hym­nen um die Ohren haut, dass jeg­li­che Kri­tik ver­schämt in der geball­ten Faust dahin­sie­chen muss. Könnte Freunde aktu­el­ler Kra­wall­ma­cher wie etwa Auti­s­tic Youth sehr glück­lich machen. Die Platte über­zeugt von vorn bis hin­ten ohne nen­nens­werte Schwach­punkte. Erin­nert ihr euch noch an Punk­rock? So geht das rich­tig.