Worm Crown – Human Waste

worm cown
Worm Crown können keine halben Sachen. Sie denken nicht, sie machen einfach. Mit Tunnelblick auf ein unsichtbares Ziel fixiert, kennt der Noisepunk der Band aus Melbourne nur eine Marschrichtung: Stur geradeaus. Was ihnen den Weg versperrt wird einfach Plattgewalzt. Das ist Noise Rock in seiner einfachsten, jedoch vielleicht auch effektivsten Form. Die Songs sind auf ein Minimum reduziert, meist wird ein simpelstes Motiv minutenlang mit beharrlicher Ausdauer auf die Zielgerade gewälzt. Doch was die Platte an Komplexität vermissen lässt, macht sie problemlos durch ihre unaufhaltsame Wucht wieder gut. Überhaupt machen die Texturen den besonderen Reiz dieser Musik aus, nicht ihre oberflächliche Struktur.

Thank you, Sonic Masala!

Sag deine Meinung!