Cheap Time - Exit SmilesMeine Fresse, hab ich mich ges­tern noch über The Pam­pers äh… bepisst, haben In The Red Records schon die nächste Genre-ver­wandte Ver­öf­fent­li­chung am Start. Und zwar von den schon seit eini­gen Jah­ren im Gara­gen­um­feld recht umtrie­bi­gen Cheap Time aus Nash­ville. Es ist ohne Frage ihre bis­her beste und reifste Platte – soweit man die­ses Genre über­haupt mit so was wie Reife in Ver­bin­dung brin­gen kann – und wird ohne jeden Zwei­fel in diver­sen Jah­res­end-Lis­ten gara­gen­af­fi­ner Blog­ger­kol­le­gen auf­tau­chen.

Album Stream:

In The Red Records

emu­sic
Ama­zon
iTu­nes