Kitchen's Floor - Battle Of Brisbane

kitchens floor

Kitchen's Floor aus Bris­bane ha­ben al­so ih­rer Hei­mat­stadt den Kampf an­ge­sagt. Oder sind es eher die Stadt und ih­re Ein­woh­ner selbst, die mit den üb­li­chen Wid­rig­kei­ten rin­gen? Auf je­den Fall er­zählt die Plat­te von den klei­nen Sie­gen und Nie­der­la­gen (über­wi­gend von letz­te­ren) des Le­bens wie Opa vom Krieg und klingt da­bei an­ge­pisst und me­lan­cho­lisch zu­gleich. Mu­si­ka­lisch be­wegt sich die Plat­te da­bei zwi­schen Slud­gig-Noi­sero­ckig da­hin­schlep­pen­den Mo­men­ten und ab­ge­fuz­ztem In­die­rock, al­les auf ho­hem Ni­veau.


Al­bum-Stream →

HSY - Bask

hsy

Der­ber Noi­se­punk mit leich­ten In­dus­tri­al- und Post­punk-Un­ter­tö­nen aus To­ron­to. Da wird nicht lan­ge ge­fa­ckelt son­dern man kommt gleich auf den Punkt, bzw. voll auf die Zwöl­fe. Hat was von Spray Paint-meets-Scratch Acid-meets-Big Black.



Al­bum-Stream →

Making - Highlife

making

Tol­les Ex­pe­ri­men­tal­ge­döns aus Syd­ney, im­mer auf der Schwel­le zwi­schen Noi­se-, Math- und Post­rock.


Al­bum-Stream →

Humanshapes - Bad Idea /​ Tres

humanshapes

Zwei neue Songs der Noi­se­punk-Com­bo aus Phil­adel­phia. Kra­wallt auf die ge­wohn­te Art ganz aus­ge­zeich­net vor sich her.

Cat Aids & DJ Urine - Split LP

cat aids dj urine

Schrä­ges Teil hat das chi­ne­si­sche La­bel Nas­ty Wi­zard Re­cord­ings da ver­öf­fent­licht.
Cat Aids aus Pe­king fül­len ei­ne Sei­te mit wun­der­bar ab­ge­fuck­tem Noi­se-/Post­punk der dis­so­nant schred­dern­den Sor­te, teil­wei­se hat das ei­ne ge­ra­de­zu krau­ti­ge Qua­li­tät.
DJ Uri­ne aus Frank­reich steht dem in Sa­chen Wahn­sinn in nichts nach. Kein DJ im kon­ven­tio­nel­len Sin­ne, son­dern er ist wohl eher eher als Noi­se- und Per­for­mance-Künst­ler zu ver­ste­hen, der un­ter an­de­rem Schall­plat­ten in vie­le Piz­za­stü­cke zer­schnei­det und mit Vi­nyl­frag­men­ten an­de­rer Künst­ler wie­der zu­sam­men­klebt. Das Er­geb­nis sei­nes Trei­bens ist je­den­falls ei­ne recht ver­stö­ren­de Klang­col­la­ge, die mich an die le­gen­dä­ren "Schall­plat­ten­kon­zer­te" von Claus Van Beb­ber den­ken lässt.



Al­bum-Stream →

Spray Paint & Exek - Australian Tour Split 7"

exek spray paint

Zwei neue Wum­men der Noi­sero­cker Spray Paint aus Aus­tin gibt's auf der ei­nen Sei­te die­ser Split­sin­gle, auf der an­de­ren lassen's Exek aus Mel­bourne et­was ge­mäch­li­cher an­ge­hen mit ei­ner leicht ver­kopf­ten Mi­schung aus Noi­se, Post­punk und Mathrock. Sau­ber.



Grieg - Retaliate First

grieg

Ist ja eher sel­ten, dass ich hier et­was aus dem Me­tal-La­ger pos­te, aber die­ses Al­bum von Grieg aus Bris­bane packt mich er­folg­reich am Kra­gen. Ei­ne wil­de Mi­schung aus be­sag­tem Me­tal (un­ter an­de­rem des­sen Doom- und Sludge-las­ti­gen Aus­wüch­sen), al­tem Am­Rep-Noi­se­rock und hier und da et­was Post- und Ma­th­core. Trotz der hin­läng­lich be­kann­ten Zu­ta­ten wan­delt die Plat­te stets jen­seits aus­ge­latsch­ter Pfa­de.


Al­bum-Stream →

Psychic Teens - Face /​ All 7"

psychic teens

Ur­ge­wal­ti­ger Noi­se­rock mit ei­nem düs­te­ren Go­th-/Post­punk-Ein­schlag fin­det sich auf der A-Sei­te die­ser Sie­ben­zol­li­gen ei­ner Band aus Phil­adel­phia. Die eben­so star­ke B-Sei­te schleicht dann im ge­tra­ge­nen Tem­po vor sich hin.

Detached Objects - Detached Objects

detached objects

De­tached Ob­jects sind ein Quar­tett aus Phoe­nix, Ari­zo­na. Auf ih­rer De­büt-EP setzt es ei­ne an­ge­nehm ein­gän­gi­ge Mi­schung aus Post­pun­k/-core und et­was Noi­se­rock.


Al­bum-Stream →

Christian Fitness - Love Letters In The Age Of Steam

a1737430312_10

An­dy Fal­k­ous lässt das zwei­te Al­bum sei­ner ima­gi­nä­ren Band (sie­he Band­camp-In­fo) Chris­ti­an Fit­ness fast ge­nau so über­ra­schend auf uns los wie das ers­te. Kom­pak­ter und ho­mo­ge­ner ist es ge­wor­den. Und macht ähn­lich viel Spaß.



Al­bum-Stream →