Paul Jacobs - I'm Into What You're Into

paul jacobs

Das zwei­te Al­bum im vol­len Band­lin­e­up der ehe­ma­li­gen Ein­mann­band aus Mont­re­al. Durf­te man sich auf der letz­ten Plat­te noch Sor­gen ma­chen, dass das al­les et­was zu glatt und kon­ven­tio­nell wer­den könn­te, kann ich hier Ent­war­nung ge­ben. Auf der neu­en Plat­te ha­ben sich wie­der ein paar Schrau­ben ge­lo­ckert und es knarzt und schrab­belt wie­der ähn­lich ver­schro­ben wie man es aus sei­ner Zeit als So­lo­mul­ti­tas­ker ge­wohnt war.


Al­bum-Stream→

Advlts - Black Bile 7"

advlts

Sechs mal schnör­kel­lo­ser, druck­vol­ler Ga­ra­ge Punk von ei­ner Band aus Bal­ti­more.


Al­bum-Stream →

Red Mass - EP Rouge N​.​2

red mass

Schö­ner Ga­ra­ge­punk aus Mont­re­al, na­tür­lich mal wie­der auf Sloven­ly Re­cor­dings. Das gan­ze ent­lädt sich auf die­ser EP in ei­nem selt­sam un­wuch­ti­gen Bas­tard aus mal or­ga­ni­schen, mal elek­tri­schen Beats, klas­si­schem Ge­schred­der, Syn­th- und Vo­co­der-Ak­zen­ten.

(mehr …)

taRRkam - Transcend Massive Culture

tarrkam

Der­be un­ge­wa­sche­ner Ga­ra­ge­punk aus Ja­kar­ta, In­do­ne­si­en.

Chloroform - Beg To Rise Up

chloroform

Ele­gant Är­sche tre­ten­der Ga­ra­ge­punk aus Mont­re­al mit ganz viel Bird­man-Rif­fing und manch­mal et­was Bad Brains-ar­ti­gem Hard­core­nach­bren­ner.


Al­bum-Stream →

K - Demo

k

Hin­ter die­sem Pro­jekt aus (ver­mut­lich) Bris­bane steckt ein ge­wis­ser Ethan Kernag­han, der bis­her vor al­lem Weir­do-Post­punk der ka­put­te­ren Sor­te zu ver­ant­wor­ten hat­te. Auf die­sem De­mo ver­schie­ben sich die Ko­or­di­na­ten dann aber eher in Rich­tung old­school Hard­core mit de­fi­ni­ti­ver Schief­la­ge und Ly­rics, de­ren Iro­nie­grad ich ums ver­re­cken nicht zu be­stim­men ver­mag.


Al­bum-Stream →

Estrogen Highs /​ Frustrations - Split

estrogen highs frustrations

Schö­ne Split­ver­öf­fent­li­chung zwei­er Bands, die ei­nene recht ver­spiel­te Her­an­ge­hens­wei­se an Ga­ra­ge­punk ge­mein­sam ha­ben. Estro­gen Highs aus New Ha­ven, Con­nec­ti­cut spie­len ei­ne power­pop­pi­ge Va­ri­an­te da­von mit ei­nem ge­wis­sen Pro­to­punk-Ein­fluss. Frus­tra­ti­ons aus De­troit tre­ten da­ge­gen das Gas­pe­dal zu be­ginn auch mal et­was be­herz­ter durch, spä­ter den­diert das aber zu­neh­mend in Rich­tung blue­si­ger Slud­ge­punk-Dro­nes. Das sind in­ter­es­san­te Ent­wick­lun­gen von bei­den Bands.


Al­bum-Stream →

Scraper - Misery

scraper

Das Ga­ra­gen­la­bel Sloven­ly Re­cor­dings schlägt mal wie­der zu mit ei­nem straight und ganz un­ver­schämt los­ro­cken­den Al­bum ei­ner Band aus San Fran­cis­co.


Al­bum-Pre­view­/Stream (Bandcamp/​Spotify) →

Vanity - Yer Fucking Boring 7"

vanity

Nicht mehr so ganz neue aber ziem­lich gei­le 7" der New Yor­ker Band. Ga­ra­ge­punk mit sehr hym­ni­schen Qua­li­tä­ten und deut­li­cher 77er Kan­te.

Beta Boys - Real Rockers

beta boys

Be­ta Boys aus Kan­sas fa­bri­zie­ren wun­der­ba­res Lo­Fi-Ga­ra­ge­punk­ge­schred­der der ul­tra-old­schoo­li­gen Mach­art.


Al­bum-Stream →