Stella - Planned Obsolescence

stella

Stel­la aus Co­lum­bus, Ohio fie­len schon mit ih­rem 2014er Al­bum Big Ta­ble No Peop­le äu­ßerst po­si­tiv auf. Die neue Plat­te der Noi­sero­cker fällt dann noch­mal ei­ne Spur chao­ti­scher und hy­per­ak­ti­ver aus, gleich­zei­tig aber auch ein gan­zes Stück aus­ge­feil­ter. Eri­nenrt mich stel­len­wei­se an The Pop Group-meets-Mi­nu­te­men in ei­nem selt­sa­men Noi­se-Par­al­lel­uni­ver­sum.


Al­bum-Stream →

Pink Wine - Anxiety

anxiety

Ul­tra­ein­gän­gi­ger Power­Pop­Punk mit Ga­rage­fak­tor aus To­ron­to, der sich ein­fach so weg­hört wie z.b. ei­ne Ver­schmel­zung aus Di­ar­r­hea Pla­net und Ra­dio­ac­ti­vi­ty.

Al­bum-Stream →

Gene - Gene

gene

Zwei mal wun­der­bar fuz­zi­ger Lo­Fi-Ga­ra­ge­punk auf die­ser Cas­sin­gle von Ge­ne aus Kan­sas Ci­ty.

Polonium - Seraphim

polonium

Freun­de des in­tel­li­gen­ten Lärms wer­den ja si­cher mit dem me­tal­li­schen Noi­se- und Mathrock von The Aus­teri­ty Pro­gram ver­traut sein. Ir­gend­wann in den frü­hen Neun­zi­gern wa­ren die Jungs mal un­ter dem Na­men Po­lo­ni­um un­ter­wegs. Un­ter dem al­ten Na­men ha­ben sie jetzt ei­ni­ge Songs aus die­ser frü­hen Pha­se noch mal neu ein­ge­spielt und das Er­geb­nis ist ganz ent­zü­ckend, klingt et­wa so als wä­ren Big Black/​Shellac zu­sam­men mit di­ver­sen Am­Rep-Bands mal ganz tief ins Me­tal-Fass ge­kul­lert.



Al­bum-Stream →

Russian Baths - Ambulance

russian baths

Tol­les Tape ei­ner Band aus New York. Zwei Songs, die sich ir­gend­wo zwi­schen stel­len­wei­se post­pun­ki­gem Noi­se­rock, psy­che­de­li­schen Ab­grün­den und je­der Men­ge Shoe­ga­ze-Ne­bel be­we­gen.

Barcelona - Pueden Ser Ellos 7"

barcelona

Neu­er Kurz­spie­ler der Art­core-Ka­pel­le Bar­ce­lo­na aus sel­bi­ger Stadt. Wie ge­wohnt ist das ganz tol­les Ge­knüp­pel, un­kon­ven­tio­nell und quer­ge­dacht.

The Intelligence Service - Maladies EP

the intelligence service

Sehr schön ab­wechs­lungs­rei­ches Zeug auf die­ser EP von The In­tel­li­gence Ser­vice aus Van­cou­ver. Star­tet mit ei­nem aus­ufern­dern Psy­che­de­lic Jam, macht wei­ter mit ne­on­far­be­nem Psych­pop und ei­ner leich­ten Shoe­ga­ze-No­te, schließt ab mit ei­ner ga­ra­gi­gen Fuz­z­pop-Num­mer. Run­de Sa­che.


Al­bum-Stream →

Foster Care - Sterilization

foster care

Neu­es Al­bum der New Yor­ker auf To­tal Punk Re­cords. Ei­ne schön ro­he und kom­pro­miss­lo­se Ga­ra­ge­punk­dröh­nung mit wech­sel­haf­tem Hard­core­fak­tor, die nie den Fuß vom Gas­pe­dal nimmt.


Al­bum-Stream →

Sarcasm - Total Institution

sarcasm

Schö­nes De­büt-Tape ha­ben die­se Lon­do­ner via Far So Far Re­cords raus­ge­hau­en. Kom­pro­miss­los dis­so­nan­ter Post­punk mit leich­ter Ga­ra­gen­schlag­sei­te.


Al­bum-Stream →