Fast zwei Jah­re nach ei­nem le­cke­ren De­mo lässt so'n Clown aus Köln end­lich sei­nen ers­ten Abend­fül­len­den Ton­trä­ger auf uns los und ver­dammt, ist das er­neut ein bo­den­lo­ses Fass pu­rer Ga­ra­ge- und ***punk-Glück­se­lig­keit ge­wor­den, die sich grob in der Nach­bar­schaft üb­li­cher Ver­däch­ti­ger wie Set-Top Box, Met­dog, Pr­i­son Af­fair, Erik Ner­vous or Dee Bee Rich ver­or­ten lässt, aber die Lis­te könn­te auch noch ewig wei­ter­ge­hen.